Checkout – Vorgehen und Faustregeln

Direkt zu den Checkout-Tabellen:
Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Prinzipielles Vorgehen

Die einzelnen Checkout-Wege werden durch zwei Fragestellungen beeinflusst: die minimale Anzahl der benötigten Darts und die eingebaute Sicherheit. Dazu wird immer bedacht, was passiert wenn der Dart daneben geht (i.d.R. wird mit hoher Wahrscheinlichkeit aus dem geplanten Triple ein Single….). Beispiel 61: die Lösungen T19 für D2 oder T15 für D8 klingen gut, aber was passiert wenn nur die Singles statt der Triples getroffen werden? Man benötigt mind. einen weiteren Dart, um sich wieder ein Finish zu stellen (bei 19 ergibt sich 42, bei 15 kommt man auf 46). Bei T11 für D14 passiert das nicht, die einfache 11 lässt immer noch ein Finish über D-Bull zu!

Faustregel 1: immer über die Singles rechnen - wenn man das Triple dazu treffen sollte, um so besser!

Die Trefferwahrscheinlichkeit von Doppel- und Triplefeldern ist wesentlich geringer als die der Singlefelder. Daher ist es sinnvoll, den Finish-Bereich ab 170 in verschiedene Abschnitte zu teilen, je nach der Anzahl der benötigten Triplefelder:

  • min. 2 Triples: 170-131
  • min. 1 Triple: 130-91
  • ohne Triple mit 3 Darts: 90-71
  • ohne Triple mit 2 Darts: 70-41
  • direktes Finish: 40-0

Dementsprechend wichtig ist es im Auge zu behalten, wo man am Ende der Aufnahme landet. Ziel ist es also immer, die jeweils höchste Zahl der Abschnitte (170, 130, 90 oder 40) zu erreichen und möglichst zu unterbieten, um wenn möglich Darts zu sparen und so dem Gegner keine weitere Chance zu lassen.

Abschnitt 170-131:

Hier sind immer 2 Triples notwendig, das ist schwierig genug. Aber man kann wenigstens darauf achten, dass man auf Finish-Zahlen landet. Vermeiden sollte man unbedingt die 169, 168, 166, 165, 163, 162 und die 159, da sie keine Finishes darstellen.

Faustregel 2: ausnahmslos alle Finishes in diesem Abschnitt beginnen mit T20. Geht der 1.Dart in das Single, dann kann der 2.Dart sofort auch auf die T20 geworfen werden!

Sind die beiden ersten Darts nicht im Triple gelandet, dann gibt es eine Idee:

Faustregel 3: sind die ersten 2 keine Triple, dann die Zielzahlen anvisieren!

Abschnitt 130-91:

Ab 130 kann man mit nur einem Triple  beenden. Allerdings sollte man dazu schon vorher bestimmte Zahlen meiden und andere anvisieren. Anvisieren sollte man die Zielzahlen 100, 101, 104, 107 oder 110, denn von dort hat man ein 2-Dart-Finish.

Faustregel 4: zwischen 130 und 120 immer auf das Triple gehen, dessen Single einen auf die Zielzahlen 100, 101, 104, 107 oder 110 bringt! Das Triple sollte einen unter 70 bringen!

Zu meiden sind 129, 128 und 125, denn hier kommt man nach der Faustregel zwar auf die Zielzahl mit dem Single, aber man schafft es nicht unter 70 Rest wenn man das Triple trifft. Gute Alternativen gibt es aber auch nicht.

Abschnitt 90-71:

Ab hier ist nicht mehr zwingend ein Triple nötig! Bei 70 ist dann sogar ein 2-Dart-Finish ohne Triple möglich!

Faustregel 5: immer versuchen mit dem 1.Dart die Zielzahl 70 zu erreichen oder zu unterbieten, um ein 2-Dart-Finish ohne Triple zu bekommen!

Abschnitt 70-41:

Der wahrscheinlich wichtigste Block, weil alles direkt mit zwei oder drei Darts beendet werden kann. Bei noch verbleibenden 2 Darts und einem Restscore zwischen 70 und 61 gilt unbedingt die folgende Regel: ziehe 50 ab und werfe auf das entsprechende Triple, dann bleibt immer die Möglichkeit mit dem Bullseye! Bsp.: 64 ergibt T14-D11, bei einfacher 14 bleibt Bullseye. Für alle Hobbymathematiker: die Summe der Triple-Zahl und der Doppel-Zahl ergibt immer 25…

Faustregel 6: Zwischen 70 und 61 wird 50 vom Score abgezogen und auf das Triple der errechneten Zahl geworfen!

Abschnitt 40-2:

Hier gibt es keine konkreten Faustregeln mehr. Fast alles ist direkt mit einem, maximal zwei Darts zu finishen. Als Vorliebe zählen immer die Wege, wo ein Single auf einem geraden Doppel bleibt. Hier ist natürlich die 32 als Einstieg am aller besten, gefolgt von Tops und 24 – einfach aufgrund der Anzahl der Chancen. Alle anderen Wege bieten weniger als drei Chancen, wodurch eine Aufnahme nicht vollständig genutzt würde (immer vorausgesetzt man trifft statt dem Doppel das Single):

  • 3 Chancen bei 40: D20 – D10 – D5
  • 1 Chance bei 38: D19
  • 2 Chancen bei 36: D18 – D9
  • 1 Chance bei 34: D17
  • 5 Chancen bei 32: D16 – D8 – D4 – D2 – D1
  • 1 Chance bei 30: D15
  • 2 Chancen bei 28: D14 – D7
  • 1 Chancen bei 26: D13
  • 3 Chancen bei 24: D12 – D6 – D3
  • 1 Chance bei 22: D11

Nicht zu empfehlen als Einstieg auf die Doppel ist demnach 38, 34, 30, 26 oder 22. Sichere Spieler können durchaus auf 36 oder 28 gehen.
Bei 20 geht es wieder mit einem der bereits beschrieben Wege weiter, allerdings dann mit einer Chance weniger…:-)

Faustregel 7: Für das Finish auf die Doppel eignen sich aufgrund der Chancenzahl bis eine ungerade Zahl kommt die 32, 40 und 24 am ehesten!

Viel Spass!

Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Checkout-Tabelle 170-131

Punkte1.2.3.Überlegung
170T20T20DBullgeworfen am: _ _ . _ _ . _ _ _ _, _ _ : _ _ Uhr 😎
169kein Finish
168kein Finish
167T20T19DBull
166kein Finish
165kein Finish
164T20T18DBulloder T19-T19-DBull
163kein Finish
162kein Finish
161T20T17DBull
160T20T20D20
159kein Finish
158T20T20D19oder T18-T18-DBull
157T20T19D20
156T20T20D18
155T20T20D19
154T20T18D20
153T20T19D18
152T20T20D16
151T20T17D20oder T19-T18-D20
150T20T18D18oder T19-T19-D18
149T20T19D16
148T20T20D14oder T19-T17-D20
147T20T17D18oder T19-T18-D18
146T20T18D16oder T19-T19-D16
145T20T19D14
144T20T20D12
143T20T17D16oder T19-T18-D16
142T20T14D20oder T19-T19-D14
141T20T19D12
140T20T20D10
139T20T13D20
138T20T18D12oder T19-T19-D12
137T20T19D10
136T20T20D8
135T20T17D12
134T20T16D13
133T20T19D8
132T20T16D12
131T20T13D16

Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Checkout-Tabelle 130-91

Punkte1.2.3.Überlegung
130T20T20D5
129T19T16D12Unbedingt vermeiden, keine Zielzahl! Alternativ geht T20-T19-D6, aber das Problem bei beiden Lösungen ist: bei T19 kommt man nicht mit dem 1.Triple unter 70, bei T20 schon, aber trifft man nur einfach, verbleibt kein 2-Dart-Finish!
128T18T14D16Unbedingt vermeiden, keine Zielzahl - siehe 129.
127T20T17D8
126T19T19D6geht schon der 1. in die S19, dann kann 107 noch mit T19 und Bullseye mit 2 Darts gelöst werden...
125T20T15D10Unbedingt vermeiden, keine Zielzahl - siehe auch 129. Alternativ geht T18-T19-D7...
124T20T14D11
123T19T16D9
122T18T18D7
121T20T11D14Oder T17-T20-D5
120T2020D20Shanghai-Finish
119T19T12D13
118T2018D20
117T2017D20Oder T19-20-D20
116T1919D20Oder T20-16-D20
115T1918D20Oder T20-15-D20
114T2014D20Oder T19-17-D20
113T1916D20
112T20T12D8Bei der einfachen 12 bleibt D20!
Oder T20-20-D16
111T2011D20Oder T19-14-D20
110T1913D20Zielzahl
109T209D20Oder T19-T12-D8
108T2016D16Statt 16 geht auch 8 mit D20
107T19T10D10Zielzahl. Auf Bullseye nur, wenn man nur noch 2 Darts hat
106T206D20Oder T20-10-D18
6 und 10 sind Nachbarn, also völlig egal...
105T2013D16
104T1915D16Zielzahl, bei nur noch 2 Darts T18-DBull
103T196D20Oder T19-10-D18
6 und 10 sind Nachbarn, also völlig egal...
102T206D18Oder T20-10-D16
6 und 10 sind Nachbarn, also völlig egal...
101T209D16Zielzahl
2-Dart-Finish: T17-DBull
100T20D20Zielzahl
99T1910D16
98T20D19
97T19D20
96T20D18
95T19D19
94T18D20
93T19D18
92T20D16
91T17D20

Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Checkout-Tabelle 90-71

Punkte1.2.3.Überlegung
90T20D15viel Sicherheit dabei...
89T19D16wegen Zielzahl 70...
88T20D14auf die Zielzahl 70 achten, wenn der 1. Dart nicht das Triple treffen sollte...
87T17D18
86T18D16
85T19D14
84T20D12
83T19D13oder T17-D16....
82T14D20lässt vieles offen!
81T19D12
80T20D10keine Alternative!
79T19D11mehr Sicherheit. Häufige Alternative T13-D20...
78T18D12
77T19D10wir wollen unter 60 kommen
76T16D14Zielzahl 70 ist zu erreichen, bei T20-D8 ist die Gefahr einer 5 oder 1 zu hoch, dann bleibt man über 70 hängen...
75T19D9alternativ T17-D12. Bei der 19 werde ich auch mit Single gerade...
74T14D16Die 14 weil man auch mit der 9 und der 11 unter 70 kommt, und mit der 14 die 60 erreicht...
73T19D8
72T16D12
71T13D16alternativ T17-D10 (mehr Gefahr wegen der 2 und 3).
Bei nur noch 2 Darts: T19-D7, man könnte ja versehentlich T7 treffen mit dem 1., dann bleibt D-Bull...

Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Checkout-Tabelle 70-41

Punkte1.2.3.Überlegung
70T18D8Zielzahl! ab hier bis 61 Faustregel mit Tx-Dy beachten, wenn man nur noch 2 Darts hat:
x=Zahl-50
y=25-x
Wenn das Triple nur einfach getroffen wird hat man immer noch die Möglichkeit zu Bullseye...
2-Dart-Finish hier: x=70-50=20 und y=25-20=5, ergibt also T20-D5 !!!
69T19D6
68T16D102-Dart-Finish hier: T18-D7
67T9D20Bei 3 Darts: die 9 hat im Gegensatz zur 17 hohe Zahlen in der Nachbarschaft, also ist man sicher unter 60.
2-Dart-Finish hier: T17-D8
66T14D12Bei 3 Darts: es geht auch T18-D6 oder T10-D18
2-Dart-Finish hier: T16-D9
65T11D16Bei 3 Dart: nur hohe Werte um die 11, daher sicher unter 60
2-Dart-Finish hier: T15-D10
64T16D82-Dart-Finish hier: T14-D11
63T9D182-Dart-Finish hier: T13-D12
62T10D162-Dart-Finish hier: T12-D13
61T15D82-Dart-Finish hier: T11-D14
6020D20die 60 ist fast eine kleine Zielzahl wegen des einfachen Schemas...
5919D20
5818D20
5717D20
56T16D4bei einfacher 16 gibts D20
5519D18alternativ 15-D20
5418D18
5313D202 Dart-Finish: T17-D18, bei versehentlicher 3 bleibt D-Bull
52T12D8nicht über die 20 gehen, da 1, 5 und T20 alles kaputt machen
5115D18oder 11-D20
5010D20
499D20wegen überwerfen nicht über 17 oder 19 gehen
4816D16
4715D16
466D20oder 10-D18. Da 6 und 10 direkt nebeneinander liegen, ist es völlig egal...
457D19oder 19-D13. Da 7 und 19 direkt nebeneinander liegen, ist es völlig egal...
wer sich sicher fühlt: 13-D16
448D18oder 16-D14. Da 8 und 16 nebeneinander liegen, ist es völlig egal...
4311D162-Dart-Finish: da 19, 3 und 17 nebeneinander liegen bieten sich 19-D12, 3-D20 oder 17-D13 an - einfach in die Richtung werfen... 🙂
426D18oder 10-D16. Da 6 und 10 direkt nebeneinander liegen, ist es völlig egal...
419D16

Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Checkout-Tabelle 40-2

Jeder hat so seine Vorlieben, und ich brauch vor allem noch die kleinen Zahlen 🙂

Punkte1.2.3.Überlegung
40D20
397D16geht auch mit 19-D10 oder 3-D18 oder 17-D11.
7, 19, 3, 17 ist das breiteste ungerade Feld auf dem Board...!
Favorit: 7 oder 19
38D19
375D162-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 3 oder 17
36D18
353D162-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 3 oder 17
34D17
331D162-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 3 oder 17
32D16das beste Doppel
3115D82-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 7 oder 19
30D15Wenn dann in die 10 verwerfen
2913D82-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 7 oder 19
28D14
2711D82-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 7 oder 19
26D13mit 4-D11 oder 6-D10 daneben geht es weiter
259D82-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 3 oder 17
24D12
237D82-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 7 oder 19
22D11mit 14-D4 oder 8-D7 daneben geht es weiter
2117D22-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 3 oder 17
20D10
1911D42-Dart-Finish: 7, 19, 3, 17 - Favorit: 3 oder 17
18D9
179D41-D8 ist zu gefährlich (20 und 18)
16D8
15-91-7D4von 15-9 auf D4 gehen...
8D4
73D2
6D3
51D2
4D2
31D1
2D1

Checkout 170-131 Checkout 130-91 Checkout 90-71 Checkout 70-41 Checkout 40-2

Dart-Board – Auffälligkeiten

Dartscheibe

7, 19, 3, 17

Die längste Serie ungerader Werte, wenn man also absolut keine gerade Zahl werfen darf – dann hier am unteren Board von links nach rechts gesehen…

6 und 10

Die 6 und die 10 liegen direkt nebeneinander (rechts in der Mitte des Boards) und haben den Abstand 4. In Kombination mit Doppelfeldern wird damit das Feld was getroffen werden muss doppelt so gross für die Trefferwahrscheinlichkeit! Folgende Kombinationen ergeben die gleich Punktzahl (weitere unter 40 ergeben keinen Sinn, da mit einem Dart als Doppelfeld verfügbar):

  • 6-D20 = 10-D18 = 46
  • 6-D19 = 10-D17 = 44
  • 6-D18 = 10-D16 = 42

Die linke Seite des Boards

Die ganze linke Seite kann zuverlässig zum punkten verwendet werden, wenn die Triples nicht fallen. Relativ viele und hohe Werte liegen dicht beieinander.

Dart – Abmessungen

Abstand des Board-Mittelpunktes vom Boden:  1,73m
Abstand Oche* zu Board-Oberfläche (Bullseye) am Boden:  2,37m
Abstand Oche* zu Bullseye in der Diagonale:  2,93m

* als Oche bezeichnet man die Abwurflinie