Samba

Ausgangslage:

  • Er rechts vor, sie links zurück
  • Er Gesicht nach außen

Grundschritt:

F Samba ist ein sehr schneller Tanz, daher gilt grundsätzlich kleine Schritte zu machen. Der Grundrhythmus ist “langsam, schnell schnell, …”:

  • 1. rechts vor, links mini-seit, rechts Schluss
  • 2. links zurück, rechts mini-seit, links Schluss
  • insgesamt 7x (1-2-1-2-1-2-1), dabei einmal im 360° kreisen – der 7.Schritt sollte wieder so erfolgen wie der erste …

Promenade:

F Die Promenade erfolgt direkt nach dem 7. Samba Grundschritt und ist eine parallele Bewegung des Paares vorwärts in Tanzrichtung:

  • 1. links seit/vor mit Vierteldrehung in Tanzrichtung,
    kurz rechts belasten (der rechte Fuss bleibt hinten, kein Schritt)
    kurz links belasten (kein Schritt)
  • 2. rechts vor – kurz links – kurz rechts
  • wieder insgesamt 7x (1-2-1-2-1-2-1)
  • der letzten Schritt wird dann mit Vierteldrehung zum Partner getanzt, um in die Ausgangsstellung zu kommen

Volta:

B Die Volta ist Teil der Promenade, beginnt nach dem 4. Promenadeschritt und ersetzt die letzten 3 Promenadeschritte. Dabei wird nicht mehr nur in Tanzrichtung getanzt, sondern quer dazu (man bleibt an einer Hand gefasst, er links sie rechts):

  • links vor dem rechten Fuß nach rechts kreuzen (und somit quer zur eigentlichen Tanzrichtung)
  • rechten Fuß hinten nachziehen ohne nach vorne zu gehen
  • insgesamt 4x

Nach dem 4. Mal geht es in die andere Richtung:

  • rechts nach vorne holen und vor dem linken Fuß nach links kreuzen
  • linken Fuß hinten nachziehen ohne nach vorne zu gehen
  • wieder insgesamt 4x (macht insgesamt 8 Schritte)

Das Ganze noch einmal wiederholen.

  • Zum Abschluss – statt dem letzten links hinten nur nachzuziehen – noch ein links nach vorne seit mit Vierteldrehung, gefolgt von einem kurzen schnellen rechts und links (also ein Seit-Platz-Platz).

Danach steht man wieder voreinander und kann in den Grundschritt übergehen.

Anmerkung: Die Volta kann leicht gebogen getanzt werden, da die Paare sich an einer Hand halten und somit der Abstand zu gross wird. Aufpassen, dass es kein Hopserlauf wird… 🙂

Solo Spot Volta

S Die Solo Spot Volta folgt direkt im Anschluss an die Volta nach dem letzten Seit-Platz-Platz. Man bleibt voreinander stehend an einer Hand gefasst (er links, sie rechts) und tanzt statt Grundschritt:

  • Links vor
  • Rechts vor und kick (links bleibt stehen)
  • Rechts zurück-Platz-Platz
  • Links vor
  • Rechts vor und kick
  • Rechts zurück-Platz-Platz

Jetzt gehts in die Drehung. Beide drehen links herum um 360° in vier Schritten. Dabei lösen sich die Hände (er links, sie rechts) und werden auf gleicher Höhe bei der Drehung im Halbkreis gehalten und mitgeführt. Der freie Arm zeigt nach unten und wird leicht angewinkelt, Die Hand wird an die Hüfte gelehnt.

Drehung in vier Vierteln:

  • 1-3: links vor und zur Seite und rechts zieht nach
  • 4: links vor und statt rechts einfach nachzuziehen kommt
  • rechts zur Seite-Platz-Platz
  • links zur Seite-Platz-Platz
  • … danach ab in den Grundschritt

Botafogu

G* Nach dem 4.Promenaden-Schritt folgte immer die Volta. Diese wurde zweimal getanzt. Der Botafogu ersetzt die erste Volta mit folgendem Schritt:

  • Erst nach rechts:
  • linker Fuss geht nach rechts
  • rechter Fuss geht neben den linken Fuss (dabei ein wenig nach links eindrehen)
  • Rechts abstossen und mit links nach links gehen
  • Dann nach links
  • rechter Fuss geht nach links
  • Linker Fuss geht neben den rechten (dabei wieder eindrehen)
  • links abstossen und mit rechts nach rechts gehen

Als nächstes wird eine Volta getanzt…

Damendrehung

G* Ich habe keine Ahnung was die Frau hier macht, aber es ist irgendwie komplex. Der Mann tanzt derweil eine ganz normal Volta…

Gesamtkombination:

  • Grundschritt
  • Promenade
  • Botafogu
  • Volta (Er) mit Damendrehung (Sie)
  • Solo Spot Volta
  • … und von vorne …
Last Modified on 18. März 2019
This entry was posted in Tanzen
Bookmark this article Samba